Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘frauen’

Mail-Kontakt

Ein Freitag, 22:35…

Regen.

Kerzenschein.

Alte Gedanken.

Alte Gefühle. *__*

Rotwein.

Frauenmusik.

Oh man! Welch furchtbare Freundin war ich eigentlich. Der Mail-Kontakt, die wenigen welche noch gespeichert sind, von vor 2 Jahren mit meinem Ex. Das bin nicht ich, die das geschrieben hat.

(…) ich will nur nicht, dass wenn wir zu wenig kontakt haben wir uns von einander entfernen :) (…)

(…) wahrscheinlich würd die v. besser zu dir passen *ggg* die siehst zumindest mehr als mich! es ist dein leben und ich glaub auch, dass du es magst – aber so frisch wie es zwischen uns is wärs echt schön etwas mehr zeit miteinander zu verbringen. (…) – nach ca. 5 Monaten.

… glaubt mir, es wird noch schlimmer! Kein Wunder, dass ich ihm die Luft zum Atmen genommen habe. Nach einer gewissen Zeit leidet man tatsächlich unter Realitätsverlust. Ich wusste, dass ich zu viel von ihm wollte,… aber nicht mehr, wie konkret ich meine Forderungen formuliert habe.

(…) du vermisst das halten und kuscheln?????? *ggg*
pffffff ;) wir schlafen immer verteilt übers ganze bett, ohne uns zu berühren, also so sehr kannst das net vermissen (…) das war eben Sex-to-stay ;)

Ein Samstag, 1:57…

sweet dreams!

ll

20120911-233434.jpg

Read Full Post »

Hör doch endlich auf damit irgendwelche Beziehungsratgeber, Bücher mit Sextips und Verhaltenscodes bei der ersten Verabredung zu lesen!

Sei einfach DU und jeder Mann wird dir zu Füßen liegen.

Wer steht schon auf die standardisierte „Frau von Heute“, da Morgen ja schon wieder alles ganz anders aussieht?

Wer will das Standardgespräch, bei dem man sich an die „25. Wichtigsten Small-Talk-Fragen“ hält und danach nicht weiter weiß?

Wer will eine meinungslose Persönlichkeit, die sich selbst nicht kennt?

Sei du und lebe dein Leben! Lebe es so, dass du keinen Tag davon bereust! Riskier doch mal etwas, denn du wirst immer wieder aufstehen, egal wie herb die Niederlage war! Außerdem ist es doch so, dass wir eher etwas bereuen, dass wir nicht getan haben, als vielleicht eine Dummheit die nicht hätte sein müssen.

Wenn du das nächste Mal einen Typen siehst, … egal ob auf der Straße, im Bus, in der Bahn oder an der Bar, geh doch hin und quatsch ihn an!

Sei du! Gib nicht vor jemand zu sein, der du nicht sein möchtest! Und lass dir nicht von irgendjemanden einreden WER du bist, denn wer DU bist weißt nur DU!

Liebe dich selbst bevor du andere liebst, denn erst dadurch, können dich andere auch lieben! Außerdem wirst du nie glücklich sein mit jemandem, du kannst nur mit dir glücklich sein, alle anderen sind nur ein Zusatz!

Lebe intensiv und steh nicht neben dir! Genieß dein Leben! In vollen Zügen!

 

Das habe ich beim Durchforsten meines Laptops gefunden…

Read Full Post »

samthandschuhe

fix, das leben wird immer mehr zu einem spießrutenlauf. dem darf man das nicht sagen, denn er könnte es falsch auffassen und fragen darf man den das und den das nicht, denn man weiß ja nie.
wer ehrlich ist, hat es schwer im leben – so scheint es wohl.

also ich bin froh freunde zu haben, die mir ihre meinung geigen. wenn ich niemanden mehr mit der realität konfrontieren kann, dann bleibe ich lieber bei einem gepsräch über das wetter
aber ganz ehrlich,… meine zeit ist mir zu schade um über das alltägliche wetter zu sprechen. da lese ich lieber ein gutes buch.
hmmm, aber warum wollte ich eigentlich über dieses thema schreiben? weiß nicht mehr,… alzheimer lässt grüßen.

muss man sich allen zwängen der gesellschaft beugen?
muss man ein individualist sein um dem zu entkommen? – bald gibt es so viele individuen, dass es dem mainstream gleicht anders sein zu wollen.

*grrr* nein, mir fällt nicht mehr wirklich ein warum ich mit dem thema begonnen habe. ich finde nur, dass man durch das ständige respektieren der bedürfnisse von anderen auf seine eigenen vergisst und damit tut man sich und keinem anderen einen gefallen.

man denke nur mal an eine beziehung!
ja wir frauen sind kompliziert und bla bla, …
aber ich, als treue joy-leserin, muss mindestens jede 3. ausgabe wieder 14 absolute beziehungskiller und die fünf wege zur absoluten zweisamkeit lesen. mache mir gedanken darüber und bei der nächsten auseinandersetzung habe ich angst vor absoluten no-goes, welche meine traute zweisamkeit zerstören.
ich denke an so vieles und will manche dinge einfach, meinem gegenüber zu liebe, nicht aussprechen. doch,… ich brauche reibungspunkte und kritiken,… das belebt für mich die atmosphäre in einer beziehung.
aber,… ich kann auch hier nicht auf den punkt bringen, was ich loswerden möchte.

was ist mir wichtiger?
will ich es aufrecht erhalten, dabei stellt sich die frage zu welchem preis!
ODER
will ich ich mich lösen, dabei stellt sich die frage zu welchem preis!

punktum, der preis ist heiß! :)

20120718-223021.jpg

Read Full Post »

selbstbefriedigung

wie letztens schon mal gesagt, ich bin ne geile liebhaberin!
sex mit mir selbst: JA!
mit spielzeug: nein
denke ich dabei an jemanden: ja!
jemand aktuellen: nein
den ex: nein!
… ich denke an den mann mit dem ich, so glaube ich, die besten orgasmen hatte – künftige liebhaber natürlich nicht eingerechnet.
– ich fühle noch immer, wie sein absolut perfekter, dicker schwanz mich penetriert. vorbei an den kleinen schamlippen, rein in die nasse grotte. ohne genügend feuchte konnte ich ihn nie aufnehmen, da er mich ganz und gar ausgefüllte. … mhhh,… und erst die momente in denen er mich über stunden fickte, bis ich ganz und gar ausgeronnen war,… unvergesslicher sex! –
… sein name stöhnt sich zudem gut ;)
und, … jetzt halte dich fest: nicht mal bei der selbstbefriedigung komme ich jedes mal *g* aber zu 99.99%,
bei den 0.01% bin ich davor eingeschlafen ;)
ja, ich schlafe danach ein! es gibt nichts entspannenderes. tzja, ich sags ja, mein sexualverhalten ähneld sehr dem eines mannes.

sex for fun – just for fun!

Read Full Post »

liebe frauen, solange ihr noch alle sinne beisammen habt, sagt diesen satz niemals zu einem mann, mit dem ihr nicht liiert seid! natürlich sind diese worte die schönsten, wenn man zusammen ist mit einem mann, aber… bei einer affäre ist das total fehl am platz! auch, wenn frau es gar nicht so meint.
unsere gedankengänge sind nicht immer nachvollziehbar für männer – wie denn auch, selbst wir verstehen uns nicht immer. männer machen sich weniger gedanken über zwischenmenschliche dinge und gefühle, nicht keine, aber weniger. aber, wenn ein mann, der weder beziehungswillig noch -fähig ist, den satz „du bist der einzige für mich„, hört, dann beginnen die rädchen zu rattern und die gedanken zu kreisen.
ich würde über das thema ja nicht schreiben, wenn mir das kürzlich nicht selbst passiert wäre!
unüberlegt und durchgefickt, beantworte ich die mutmassung, dass ich 6 typen am laufen habe mit: du bist der einzige für mich…
dummes frau!
im selben moment habe ich es auch bereut, dies gesagt zu hab – aus mehreren gründen! je mehr affären oder gspusis man hat, desto leichter ist es, die gefühle dabei raus zu halten (das weiß er bestimmt aus eigener erfahrung auch) und desto auswechselbarer werden sie. aber mir bereitet es keinen spaß mehr, auf 5 hochzeiten gleichzeitig zu tanzen.
eine beziehung? nein,… ich genieße gerade meinen freiraum.
wobei,… das eine gspusi, dass ich da noch ab und zu treffe, könnte ja eine beziehung sein, denn treu bin ich ihm *lach* gott sei dank gehört zu einer beziehung mehr als sexuelle treue!
für die restlichen nächte, in denen ich lust auf sex habe, mach ichs mir selbst. schließlich bin ich ja eine geile liebhaberin!!

*liebe ist die strafe dafür, dass wir es nicht bei der fortpflanzung belassen.*

20120522-155235.jpg

Read Full Post »

FDH 2

*uijuijui*

jeden tag ein bild? das wird nicht ganz klappen! aber ich werde es zum wöchentlichen up-date hinzu fügen. tag 2 und noch voll motiviert!

oh man,… als nächstes muss ich das thema „schambehaarung“ der schweizer frauen ansprechen – *brrr* … also,… bei „uns“, in EUROPA benützt man schon seit geraumer zeit den damenrasierer – schon mal davon gehört, liebe schweizerinnen?

ich hoffe euch graut es nicht allzu sehr von dieser vorstellung und ich wünsche euch eine angenehme nachtruhe und haarige träume :)

*kisses*

Read Full Post »

*schmunzel* ich wohne in einer wohngemeinschaft, mit einem 30jährigen mann. schon komisch, als mann & frau zusammen zu leben, ohne eine beziehung zu führen, aber somit bekomme ich ein wenig „beziehungs-routine“ und werde vielleicht mal umgänglicher *grinz*
ich würde mal behaupten, dass mein mitbewohner mich niemals genommen hätte, wenn er von meinem regen sexleben gewusst hätte. allerdings datet er seit beinahe 8 monaten eine nette lady,… seit ungefähr 1 – 1 1/2 monaten sind sie sich sicher, dass es mehr ist/wird und genau seit diesem zeitpunkt wird sie schrittweise in unserer WG sichtbar.
schritt 1:
ihre zahnbürste gesellte sich zu seiner
schritt 2:
immer öfter hängen 3 handtücher im badezimmere
schritt 3:
sie hat ihren pyjama in seinem bett gelassen
schritt 4:
meine make-up kollektion bekam zuwachs *freuuu* ich probiere gern neues aus!!
schritt 5:
unsere kochutensilien werden großzügig erweitert
schritt 6 (ganz aktuell):
duschgel & shampoo haben unter unserer dusche platz gefunden

ich finde es bewundernswert, wie sich eine beziehung schritt für schritt einschleicht, der eine teil des anderen wird und man beginnt zu teilen. meine zahnbürste freut sich allerdings, ein ganzes glas für sich zu haben. mein bett will keinen 2. pyjama (eigentlich gar keinen, denn ich schlafe nackt) „beherbergen“. duschgel hat ohnehin schon mein mitbewohner und dieses kann gern von meinen besuchen benutzt werden. ehrlich gesagt,… hie und da nehme ich auch sein axe.
noch mehr handtücher hätten gar keinen platz und ein mann der make-up braucht ist der falsche für mich.

ich genieße das singleleben und meine zahnbürste ist noch nicht bereit zu teilen.

20120319-224233.jpg

Read Full Post »

Après Ski

– eigentlich après „après ski“ –
gerade bin ich wieder in den zug richtung „big city“ eingestiegen, dunkle brille, 1.5l mineral im handgepäck, kopfhörer & iphone.
„was“ für eine nacht! was für ein wochenende :)
das kleine matterhorn kann ich trotz brille noch erspähen,… die erinnerungen an die vergangenen stunden bringen mich zum schmunzeln.

freitag abend, 21:20 ankunft in zermatt! koffer am bahnhof deponiert und los ging es. doch weiter als zum „papas“ bin ich nicht gekommen, eine nette cocktaillounge mit kellnern aus meiner heimat – herz, was willst du mehr!?
nach dem 3. caipirinha aus einem einmachglas und dem 4. gratisshot vom barchef, ging ich nach hause. die stimmung war gut, aber ich bin ja zum skifahren gekommen. außerdem, war ich scharf!
das letzte mal sex war schon in vergessenheit geraten (mal wieder) und mein gastgeber, bemühte sich sehr um mich. in seinem studio angekommen, musste ich zuerst duschen – im badezimmer, ich traute kaum meinen augen, lagen 1 großes und 1 kleines handtuch für mich bereit. *wow* seit wann denkt er so weit?
es ist ja nicht so, dass er ein rüpel ist, aber nicht gerade geübt im umgang mit frauen, daher war ich einfach verwundert und positiv beeindruckt.
meinen gastgeber kenne ich schon mehrere jahre, der sex mit ihm ist „nett“ und vertraut. eigentlich wäre er hammermäßig im bett, aber ihm fehlt die übung und daher handelte es sich nur um ein kurzes vergnügen, aber meine lust wurde gestillt.
samstag, 10:00 ankunft am rothorn, nach frühstück mit o-saft, weichgekochtem ei (perfekte konsistenz) und honig. wir waren eine gruppe von 5 personen, zwischen 17 und 27 jahren. 2 boarder, 2 skifahrerinnen & 1 skilehrer = der jüngste der truppe.
11:30 erster kaffee mit amaretto
12:30 Chäsfondue à discretion *kotzwürg*
„für dein alter fährst du gar nicht so schlecht!“ – kommentar vom skilehrer. *autsch*
„hey bursche! wann hast du das letzte mal schnee gefressen??“
ein wahnsinn, die jugend von heute, keinen respekt mehr vor dem alter!
16:30 hennu stall – aprés ski! unsere gruppe wuchs auf 9 personen an – bis da jeder eine runde gezahlt hat, ists schon recht feucht fröhlich. nach 5 glühwein, 2 bier & 4 jägermeister, fuhren wir die letzten 300m ins tal.
wir verabredeten uns zum essen um 20:00, um danach richtig in den abend zu starten.
diese gute stunde haben wir noch ausführlich genutzt! gott sei dank :)
frisch geduscht und mit gewaschenen haaren (2. handtuch), aber völlig feucht von dem schäferstündchen *lechz*, kamen wir nur 20 min zu spät ins restaurant.
mein entspanntes lächeln auf den lippen und seine berührungen haben uns dann verraten, but who cares?!
um ca 23:00 starteten wir, nur noch zu viert, wieder ins papas. cocktails, shots, … und der barchef setzte sich gleich zu uns an den tisch.
next stop: schneewittchen, voll mit flittchen ;)
*help* ich fühlte mich in meine jugend zurückversetzt. beim song „sleepless“ von insomnia gingen die 17 jährigen teenies voll ab – natürlich in der reloaded techno version.
keinen geschmack die kids! dann ein kurzer wortdurchfall vom DJ, der meinte unbemerkt hinter seinem mischpult rauchen zu können und der hit des winters: Ai Se Eu Te Pego von michel teló – der song soll eigentlich den berühmten „macarena“ tanz ablösen, aber hey,… oldies but goldies würd ich meinen! nächste saison heißt es dann wieder *hey macarenaaa* :)
na egal, das schärfste im schneeflittchen waren die rosaroten-bunnies mit einem weißen schneehäschen als anführer – oder besser gesagt ein junggesellenabschied mit 6 hasen ^^
ich genehmigte mir ein bacardi-cola nach dem nächsten, lernte sonja kennen… eine frau, die ich mal kosten muss und wimmelte den einen oder anderen 20jährigen verehrer ab, der mal lust hatte richtig zugeritten zu werden von einer „erfahrenen frau“. doch jüngere männer interessien mich nach wie vor nicht – wobei,… eine männliche jungfrau?! *pfuiii* geht weg ihr bösen gedanken!
irgendwann gegen 4 uhr ging es ab nach hause. durch die „routine“ die sich mein gastgeber am wochenende angeeignet hat, schliefen wir erst ein, als es draußen schon wieder hell wurde.
mein wecker klingelte aber bereits um 11:00,… denn ich habe mich mit sonja verabredet. eine hübsche blonde frau, mit handlichen brüsten, blauen augen, sanften lippen, etwa in meinem alter… interessant!

madame s. & ich,… eine andere geschichte!

nun gut,… ich freu mich auf mein bett,… noch 2 stunden bis ich zu hause bin, zeit um meinen gedanken freien lauf zu lassen, zu spielen.
und… ich bekomm heute noch besuch *mhhh*

Read Full Post »

Frauen sagen,…

…Frauen meinen:

ÜBERSETZUNG FÜR MÄNNER :D

+ PASST – Dieses Wort wird von Frauen verwendet, um eine Diskussion zu beenden. Das heißt, sie haben Recht und du sollst die Fresse halten.

+ NICHTS – (sehr gefährlich) Das ist die Ruhe vor dem Sturm. Dass heißt in Wirklichkeit „etwas“ und du solltest aufpassen was du tust und sagst. Diskussionen die mit „nichts“ beginnen enden normalerweise mit „Passt!“ …

+ MACH WAS DU MÖCHTEST – Das ist eine Drohung, keine Erlaubnis. Tu es nicht.

+ IST SCHON OKAY – Das ist eines der gefährlichsten Dinge, die eine Frau überhaupt zu einem Mann sagen kann. „Ist schon Ok.“ bedeutet, dass sie lange und intensiv darüber nachdenken wird, bevor sie entscheidet, wann und wie du für deinen Fehler bezahlen wirst.

+ VIEL SPASS – Wenn eine Frau dir „viel Spaß“ wünscht, wenn du am Abend aus dem Haus gehst, meint sie eigentlich, hoffentlich ist es so langweilig, dass du bald wieder zuhause bist und dass du aufpassen sollst, was du machen wirst!

 

…natürlich kein Funken Wahrheit daran, aber trotzdem witzig… *ggg*

Read Full Post »

*gefunden, gelesen, gefallen, gepostet*

Erkenntnis Nr. 1:
Schlauer Mann + schlaue Frau = Romanze
Schlauer Mann + dumme Frau = Affäre
Dummer Mann + dumme Frau = Schwangerschaft
Dummer Mann + schlaue Frau = Shopping

Erkenntnis Nr. 2:
Schlauer Chef + schlauer Angestellter = Profit
Schlauer Chef + dummer Angestellter = Produktion
Dummer Chef + schlauer Angestellter = Promotion
Dummer Chef + dummer Angestellter = Überstunden

Erkenntnis Nr. 3:
Ein Mann zahlt CHF 50,– für 1 Artikel, den er braucht.
Eine Frau zahlt CHF 50,– für 2 Artikel, die sie nicht braucht.

Erkenntnis Nr. 4:
Eine Frau sorgt sich um die Zukunft bis sie einen Ehemann findet.
Ein Mann macht sich nie Sorgen um die Zukunft – bis er eine Ehefrau findet.

Erkenntnis Nr. 5:
Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr Geld verdient, als seine Frau ausgeben kann.
Eine erfolgreiche Frau ist eine, die einen solchen Mann findet.

Erkenntnis Nr. 6:
Um mit einem Mann glücklich zu werden, muss man ihn sehr gut verstehen und ihn ein bisschen lieben.
Um mit einer Frau glücklich zu werden, muss man sie lieben und darf gar nicht erst versuchen, sie zu verstehen.

Erkenntnis Nr. 7:
Verheiratete Männer leben länger als unverheiratete, aber sie sind viel eher bereit zu sterben.

Erkenntnis Nr. 8:
Jeder verheiratete Mann sollte seine Fehler vergessen – es brauchen sich ja nicht zwei Personen das gleiche zu merken!

Erkenntnis Nr. 9:
Männer wachen genauso gutaussehend auf, wie sie zu Bett gegangen sind.
Frauen dagegen scheinen sich über Nacht irgendwie zu verändern…

Erkenntnis Nr. 10 :
Eine Frau hat immer das letzte Wort bei einem Streit.
Alles was der Mann danach noch machen könnte, ist der Beginn eines neuen Streits.

*smile* ll

Read Full Post »

« Newer Posts