Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘liebe’

lieber toyboy,…

was sagst du dazu?!

 

 … wie hast du letztens kommentiert? „ich denke dein gspusi mag dich„… zumindest so gern, dass er seine zahnbürste bei mir „vergisst“.

ab wann lässt du die zahnbürste bei jemandem?

hab ihn bislang nicht darauf angesprochen, denn sie wird von mir stets weggeräumt,… wenn er kommt, wird sie gemeinsam mit einem frischen handtuch im bad bereit gelegt, da er immer zuerst „für mich“ duschen geht. dabei habe noch nie bemerkt, dass er nach einem anstrengenden und langen tag nach schweiß gerochen hätte. im gegenteil, er riecht extrem gut.
was mach ma jetzt mit der zahnbürste? solang sie allein bleibt und er das duschgel von meinem mitbewohner nimmt, ist es einiger maßen okay,… aber wenn er da dann noch sein eigenes bringt … ja spätestens dann sollten wir reden ^^

Read Full Post »

selbstF!ndungsphase

wir suchen ja meist nichts, beziehungsweise würden nicht dazu stehen, aber schlussendlich tun wir es alle auf irgendeine weise.
wir suchen eine neue herausforderung, neue freunde, neue lokale, neue aktivitäten, neue partner, neue jobs und neue reisedestinationen, außerdem neue kleidung, wertvollen schmuck, besondere kunst,…

menschen die sich im stillstand wohlfühlen kenne ich, jedoch verstehe ich sie nur bedingt.

ich brauche stets einen neuen adrenalin-kick, ein neues hobby und aufregende begegnungen. das hat damit zu tun, dass ich nicht „angekommen“ bin. also hier in zürich schon, aber nicht im leben.
mich langweilen männer und affären derzeit, weil ich wieder etwas besonderes brauche. wahrscheinlich den einen besonderen.

ich bin dabei mich zu finden. vorallem wieder ziele zu setzen. ziele, welche ich erreichen kann und die mich pushen. mir fehlt gerade der kick im leben. ich verzichte sogar bewusst auf sex, da es nicht spannend ist. wenn man mich fragt, was mich besonders reizt im bett, weiß ich darauf keine antwort und DASS ist nicht die leidenschaft welche ich lebe und brauche. weg von den kurz- oder langzeit affären, welche die dunkle nacht vernebeln und die energie für den nächsten tag rauben.

auf der suche nach mir… kann doch nicht so schwer sein, schließlich l(i)ebe ich.

xxx

IMG_5302.JPG

Wer du warst,
Wer du bist und
Wer du sein wirst
sind drei unterschiedliche Personen.

Read Full Post »

geburtsfehler

ein monat ist es nun her, dass ich ihn kennenlernte. das ich mich zack-prack auch noch verliebte ist ebenfalls ein monat her. es dauerte drei nächte vom kennenlernen bis zum ersten date. diese nächte verbrachten wir gemeinsam, da er nach unserer ersten nacht meinte, dass „er es nicht bis mittwoch aushalte ohne mich zu sehen“.
das erste date war jedoch dann verhängnisvoll – wir redeten miteinander. danach blutete mein herz und mein verstand schrie.

nüchtern betrachtet: same shit as usual.

er: kürzlich aus einer langen beziehung gekommen, sogar mit hochzeitstermin und wohnung mit platz für kinder – ist nicht bereit sich zu binden und möchte sich ausleben.
ist auch gut so, verstehe ich voll und ganz und lässt sich leicht nachvollziehen. vom regen in die trauf will schließlich niemand, schon gar nicht, wenn die frau die beziehung beendet hat.

aber: HALLO! hab ich irgendwo einen kleber drauf, der alle idioten magisch anzieht?
ich bin nicht die frau welche männer ändert und versucht sie in etwas hinein zu drängen, vielleicht bin ich genau aus diesem grund noch single. jedoch bin ich der meinung es langsam mal verdient zu haben einen zu finden, der geil ist im bett, groß und dunkelhaarig ist und noch für MICH zu haben. nicht verdorben von einer anderen tussi oder gar noch in einer unglücklichen beziehung. das sind mir nämlich ohnehin die liebsten und die 2. gruppe an idioten welche von mir angezogen werden, wie motten vom licht!

als brave „bürgerin welche in der schweiz lebt“ bin ich nun mitglied eines turnvereins und was ist – noch kein halbes jahr her, dass ich beigetreten bin, schon habe ich 2 an der packe – der eine seit 2 jahren verheiratet und machte gleich massive avancen und der 2. in einer ebenfalls nicht ganz rundlaufenden beziehung. sag mal bin ich mutter teresa, dass ich jedem asyl gewehren soll?

ich habe jetzt das anrecht auf glück in zwischenmenschlichen dingen mit dem endergebnis: liebe.

natürlich ist der sex mit dem geburtsfehler der hammer! schon das erste mal war eine explosion!! über die weiteren 4 male der ersten nacht muss ich gar nicht erst berichten, denn ich musste am montag krankenstand nehmen, da ich eine derart tiefe penetration gar nicht mehr gewohnt war.
ach und noch die aufklärung des geburtsfehlers,… er ist düütscher!
ja wohl, ihr lest richtig. könnt ihr euch noch an meine „hass-kompositionen“ bezogen auf diese landsleute zu beginn dieses blogs erinnern?
1. er ist deutscher,
2. er ist OSTdeutscher,
3. er ist deutscher …
nun könnt ihr euch ein bild davon machen wie blind/taub liebe tatsächlich macht.

momentan blutet mein herz, es freut sich auf die 20 tage ferien, welche ich am freitag antreten werde um – hoffentlich – auf andere gedanken zu kommen. eigentlich machte der geburtsfehler nämlich den vorschlag, nicht mit anderen zu ficken, was mich nach 3 nächten sehr verwunderte, jedoch fühlte es sich richtig und schön an. bereits eine woche später war er mit einer anderen im club. ich hatte meine tage und konnte nicht und er wollte nicht „plötzlich allein da stehen“. dieser schmerz, als er mir das mit dieser begründung mitteilte war brutal. des war keine glatte klinge, die er mir da ins herz rammte, vielmehr ein gezahntes messer mit einer ätzenden flüssigkeit auf seiner schneide…

aber, egal wie die geschichte ausgeht, es hat etwas positives!

ich hatte wieder liebesgefühle!

wunderschöne – heftige – innige
sie waren da ohne sie zu wollen!
sie kamen so überraschend, dass ich sie nicht bremsen konnte…

ich möchte mit dem artikel nicht mein leid klagen, viel mehr den für mich wunderbaren moment teilen, als ich spürte, dass es zu spät war und ich mich nach 4 jahren wieder ehrlich und bedinungslos verliebte.
egal wie kurz dieser zauber ist – dieser moment ist unbezahlbar.

xxx
lady

20140804-005930-3570660.jpg

p.s.: ich bin nun seit über einer woche dabei gewesen diesen arrikel zu schreiben und habe ihn gestern um 23:30 nochmals völlig gelöscht. gefühle sind etwas, was viel zu wenig platz in meinem alltag hat, darum fällt es mir auch schwer über so etwas zu schreiben. schlußendlich habe ich auch ganz viel gesülze (ja, es war schlimmer formuliert als der obenstehende text) wieder gestrichen und mich auf das wesentlich konzentriert:
meine gefühle – meine wünsche

Read Full Post »

think ‚bout it 7*

Lieben heißt, bei
jemanden zu bleiben,
erst recht,
wenn es schwierig
wird.

20131108-003301.jpg

think ‚bout it 6*

Read Full Post »

Wenn man jemanden liebt, so liebt man ihn nicht die ganze Zeit, nicht Stunde um Stunde auf die ganz gleiche Weise. Das ist unmöglich. Es wäre sogar eine Lüge, wollte man diesen Eindruck erwecken. Und doch ist es genau das, was die meisten von uns fordern.

Wir haben so wenig Vertrauen in die Gezeiten des Lebens, der Liebe, Beziehungen. Wir stürzen uns begeistert in die Flut und verweigern uns mit Entsetzen jeder Ebbe, weil wir fürchten, dass die Flut nie wiederkommt. Wir drängen auf Beständigkeit und Dauer, wo doch die einzig mögliche Kontinuität im Leben wie in der Liebe Wachsen, Fließen, Freiheit ist; einer Freiheit im Sinne von Tänzern, die sich kaum berühren und doch Partner in der gleichen Bewegung sind.

Die einzig wirkliche Sicherheit liegt nicht im Besitz, nicht im Fordern oder Erwarten, nicht einmal im Hoffen. Die Sicherheit in einer Beziehung liegt weder im Blick zurück, noch darauf, was sein könnte, sondern im Leben, in der Gegenwart und im Akzeptieren dessen, was ist.

Read Full Post »

Der Wahnsinn hatte sich entschlossen, seine Freunde zum Kaffee einzuladen. Alle Gäste gingen hin und nach dem Dessert schlug der Wahnsinn vor: „Lasst uns verstecken spielen!“ „Verstecken? Was ist das?“ fragte die Neugier. „Verstecken ist ein Spiel. Ich zähle bis hundert und ihr versteckt euch. Wenn ich dann fertig gezählt habe, muss ich euch suchen und der erste, den ich finde, ist als nächstes mit Zählen dran.“ Alle akzeptierten, außer der Furcht und der Faulheit. „1, 2, 3,…“ – fing der Wahnsinn zu zählen an. Die Eile versteckte sich als erste – irgendwo, irgendwie. Die Schüchternheit, schüchtern wie üblich, versteckte sich in einer Baumkrone. Die Freude rannte durch den Garten. Die Traurigkeit fing zu weinen an, da sie keinen richtigen Platz zum Verstecken fand. Der Neid ging mit dem Triumph und versteckte sich ganz nahe bei ihm hinter einem Felsen. Der Wahnsinn zählte immer weiter, während seine Freunde sich versteckten. Die Verzweiflung war verzweifelt als sie feststellte, dass der Wahnsinn schon bei 99 angekommen war. „HUNDERT!“ schrie der Wahnsinn. „Ich fange jetzt an zu suchen!“ Die erste, die gefunden wurde war die Neugier, denn sie konnte es sich nicht verkneifen, aus ihrem Versteck zu kommen um zu sehen, wer als erstes geschnappt würde. Als sich der Wahnsinn etwas umsah, entdeckte er den Zweifel auf einer Mauer – der wusste nicht, ob es besser sei, sich davor oder dahinter zu verstecken. So ging es dann weiter: Er entdeckte die Freude, die Traurigkeit, die Schüchternheit … Als sie wieder beisammen waren, fragte die Neugier: „Wo ist denn die Liebe?“ Niemand hatte sie gesehen. Der Wahnsinn fing an, sie zu suchen. Er suchte in den Bergen, Flüssen und unter den Felsen – ohne Erfolg. Er sah einen Rosenbusch und ging mit Hilfe eines Holzstöckchens zwischen den Zweigen auf die Suche – da hörte er plötzlich einen Schrei. Es war die Liebe. Sie schrie, weil ein Dorn ihr Auge verletzt hatte. Der Wahnsinn wusste nicht was er tun sollte. Er bat um Verzeihung, flehte um Vergebung und versprach der Liebe, für immer ihre Sehkraft zu werden. Die Liebe akzeptierte die Entschuldigungen.
Deshalb ist heute die Liebe blind und wird ständig vom Wahnsinn begleitet.

… die Geschichte stimmt wohl nicht ganz so, aber mal ehrlich – die Liebe und der Wahnsinn – es geht nicht mit und nicht ohne ihm/ihr!

20120601-014915.jpg

Read Full Post »

Eines Tages stand ein junger Mann mitten in der Stadt und erklärte, er habe das schönste Herz im ganzen Tal. Eine große Menschenmenge versammelte sich, und sie alle bewunderten sein Herz, denn es war perfekt Es gab keinen Fleck oder Fehler in ihm. Ja, sie alle gaben ihm Recht, es war wirklich das schönste Herz, das sie je gesehen hatten. Der junge Mann war sehr stolz und prahlte noch lauter über sein schönes Herz.
Plötzlich tauchte ein alter Mann vor der Menge auf und sagte: »Nun, dein Herz ist nicht mal annähernd so schön wie meines.« Die Menschenmenge und der junge Mann schauten das Herz des alten Mannes an. Es schlug kräftig, aber es war voller Narben. Es hatte Stellen, wo Stücke entfernt und durch andere ersetzt worden waren. Aber sie passten nicht richtig, und es gab einige ausgefranste Ecken, genauer gesagt …. an einigen Stellen waren tiefe Furchen, wo ganze Teile fehlten. Die Leute starrten ihn an: Wie kann er behaupten, sein Herz sei schöner, dachten sie?
Der junge Mann schaute auf das Herz des alten Mannes, sah dessen Zustand und lachte: »Das ist wohl ein Witz«, sagte er, »dein Herz mit meinem zu vergleichen. Meines ist perfekt, und deines ist ein Durcheinander aus Narben und Tränen.«
»Ja«, sagte der alte Mann, »deines sieht perfekt aus, aber ich würde niemals mit dir tauschen. Jede Narbe steht für einen Menschen, dem ich meine Liebe gegeben habe. Ich reiße ein Stück meines Herzens heraus und reiche es ihnen, und oft geben sie mir ein Stück ihres Herzens, das in die leere Stelle meines Herzens passt. Aber weil die Stücke nicht genau sind, habe ich einige raue Kanten, die ich sehr schätze, denn sie erinnern mich an die Liebe, die wir teilten.
Manchmal habe ich auch ein Stück meines Herzens gegeben, ohne dass mir der andere ein Stück seines Herzens zurückgegeben hat. Das sind die leeren Furchen. Liebe geben heißt manchmal auch, ein Risiko einzugehen. Auch wenn diese Furchen schmerzhaft sind, bleiben sie offen, und auch sie erinnern mich an die Liebe, die ich für diese Menschen empfinde … und ich hoffe, dass sie eines Tages zurückkehren und den Platz ausfüllen werden. Erkennst du jetzt, was wahre Schönheit ist?«
Der junge Mann stand still da, und Tränen rannen über seine Wangen. Er ging auf den alten Mann zu, griff nach seinem perfekten jungen und schönen Herzen und riss ein Stück heraus. Er bot es dem alten Mann mit zitternden Händen an. Der alte Mann nahm das Angebot an und setzte es in sein Herz. Er nahm dann ein Stück seines alten, vernarbten Herzens und füllte damit die Wunde im Herz des jungen Mannes. Es passte nicht perfekt, da es einige ausgefranste Ränder hatte.
Der junge Mann sah sein Herz an, nicht mehr perfekt, aber schöner als je zuvor, denn er spürte die Liebe des alten Mannes in sein Herz fließen. Sie umarmten sich und gingen weg, Seite an Seite.
Narben auf dem Körper bedeuten, dass man gelebt hat….
Narben auf der Seele bedeuten, dass man geliebt hat….

Diese Geschichte berührt mich immer wieder aufs Neue. kiss – ll

Read Full Post »

Im Leben geht es nicht immer darum

die höchste Punktzahl zu erreichen.

Es geht nicht darum wie viele Menschen dich anrufen

und mit wem du verabredet bist oder nicht.

Es geht nicht darum, wen du geküsst hast,

welchen Sport du treibst oder

welches Mädchen oder welcher Junge dich gern hat.

Es geht nicht um deine Schule,

deine Frisur, deine Hautfarbe oder wo du lebst.

Es geht überhaupt nicht um gute Noten,

Geld, Kleidung und Arbeit.

Es geht im Leben nicht darum viele Freunde zu haben

oder allein zu sein oder gut auszusehen,

nicht darum ob du beliebt bist oder nicht.

Das alles spielt im Leben keine Rolle.

Es spielt eine Rolle, wen du liebst und wen du verletzt.

Es spielt eine Rolle, wie du dich selbst siehst.

Es geht um Vertrauen, Glück und Mitgefühl,

darum Neid und Missgunst zu überwinden

und Vertrauen aufzubauen.

Es geht darum Menschen so zu sehen,

wie sie sind und nicht danach zu beurteilen,

was sie haben.

Am meisten aber geht es darum,

das Herz von jemand auf eine Art und Weise zu berühren,

wie es vorher noch nie berührt worden ist…

Read Full Post »

Eine Berührung!

Kennst du das,… dass schöne Gefühl von Zweisamkeit?

Eine Hand, die dich von hinten nimmt und dich umarmt. Dir das Gefühl von Geborgenheit gibt, dich schützt und wärmt. Eine Hand, die dich zu einem Körper zieht, seinem Körper, weil Er dich liebt.

Ein wahnsinnig schönes Gefühl, wenn es so eine Hand gibt!

um sie zu bekommen, muss man sich aber zuerst trauen die eigene auszustrecken. ;)

Read Full Post »

Hans Kruppa meinte,

Ich wollte Liebe verschenken, einfach so, und Zärtlichkeit, aber schon bald wurde sie zerkleinert, geordnet und gut gekühlt zurück gegeben mit einem freundlichen Lächeln.

Denn der Mensch, den ich liebte, dachte, er hätte schon genug davon.

…wer kennt das nicht? man sollte immer sehr genau prüfen, wem man sein herz schenkt!
aber seit wann, denkt das herz und fühlt der verstand?

man kann nie genug liebe empfangen und liebe geben!

leider gehöre ich zu den menschen, die mit gefühlen und liebesgeständnis genau so umgehen, wie oben beschrieben. dafür bin ich die gefragteste person in meinem freundeskreis, wenn es um liebeskummer, herzschmerz & co. geht.
ich,…
… diejenige, die keine beziehung auf die reihe bekommt.
… diejenige, die ihre gefühle nicht offen kundtun kann.
… diejenige, die auf gefühle so kalt reagiert, wie die vergangenen tage in zürich waren.
… diejenige, die sich überwinden muss, einen freund zu umarmen.
… diejenige, die vermutlich rastlos auf der suche eines „deckels“ zu ihrer pfanne ist! :)

…bist du auch so jemand?!

Read Full Post »